Die besten Vorsorgefonds für die private Vorsorge und ein sorgenfreies Alter

Nicht nur, dass die Zinsen auf den traditionellen Säulen 3a-Konten fast bei null liegen, aufgrund der Inflation und der momentanen Situation verliert das Geld jährlich an Wert. Die Jagd nach Renditen scheint immer schwieriger und die Altersvorsorge in der Schweiz sieht düsterer aus denn je. Die AHV als erste Säule sieht sich immer mehr grossen Finanzierungsproblemen gegenübergestellt. Die berufliche Vorsorge steht aufgrund der massiven Überalterung und den tiefen Zinsen vor grossen Problemen. Somit fragen sich immer mehr junge Arbeitnehmer, wie ihre künftige Rente aussehen wird und ob man davon noch leben kann.


Aufgrund dieser schwierigen Umstände gewinnt die dritte Säule immer mehr an Bedeutung. Will man seinen Lebensstandard im Alter beibehalten, scheint der Weg über eine dritte Säule unumgänglich. Will man dabei noch eine ordentliche Rendite erzielen, kommt man um einen Anlagefonds nicht herum. Wertschriftenlösungen wie Investments in Aktien sind natürlich mit Risiken verbunden, jedoch können diese aufgrund der langen Anlagedauer der 3a Gelder sehr gut ausgeglichen werden. Das Vorsorgevermögen kann dank den Aktien mit hoher Wahrscheinlichkeit deutlich vermehrt werden. Deshalb bieten Fonds verschiedene Lösungen, welche auf die individuelle Risikobereitschaft der Anleger zielen. Es bieten sich Möglichkeiten, zwischen Fonds mit niedrigem oder höherem Aktienanteil zu wählen. Denn die Aktien sind für die grössten Schwankungen verantwortlich. Während deren Kurs in guten Zeiten überdurchschnittlich steigt, fällt er in schlechteren Zeiten stärker als bei anderen Wertpapieren. Zudem gibt es die Möglichkeit, zwischen indexierten passiven und aktiven Fonds, welche von einem Fondsmanager betreut werden, zu wählen. Unsere Meinung dazu, wie bereits im letzten Quartalsbericht erwähnt, ist dazu klar. Aktiv gemanagte Fonds schaffen es so gut wie nie, einen Index zu schlagen und verursachen zusätzliche Kosten, welche die Rendite schmälern.


Da die Fonds sehr unterschiedlich sind und sich ebenfalls im Bereich Gebühren stark unterscheiden, wurden im Rahmen der Auswertung der Hochschule für Wirtschaft in Freiburg verschiedene Fonds verglichen und die besten ausgezeichnet. Verglichen wurde relative Performance und die Risiken über eins, drei und fünf Jahre sowie die Kosten. Deutlich zeigt sich, dass die digitalen Produkte, welche eine direkte Anlage sowie Verwaltung voraussetzen, am besten abschneiden. Vor allem Produkte der Online-Lösungen Frankly und Viac zeigen hervorragende Ergebnisse auf.


Die Testsieger aus der Auswertung haben wir für Sie zur Verfügung gestellt. Zu erwähnen ist, dass Frankly die Anlagefonds von Swisscanto anbietet, da es sich um eine Online-Lösung der Zürcher Kantonalbank handelt. Die vorhandene Zahl im Namen des Fond weist den Aktienanteil aus.

 

Die Vorsorgefonds bewertet von der Hochschule für Wirtschaft in Freiburg


Für risikoarme Anleger

  1. 20 Passiv VT CHF von Swisscanto

  2. 25 NT CHF von Swisscanto (bei Frankly)

  3. 20 Passiv QT CHF von Swisscanto (bei Frankly)

Für moderate Anleger

  1. 45 Passiv VT CHF von Swisscanto

  2. Select 60 3A der Mobiliar

  3. BVG 3 Index 45 VT von Swisscanto

Für mutige Anleger

  1. Schweiz 80 von Viac

  2. Global 80 von Viac

  3. Nachhaltig 80 von Viac

 

Was Sie beachten sollten


  • Vor Jahresende einbezahlen, damit die Einzahlung im aktuellen Jahr bei der Steuererklärung geltend gemacht werden kann.

  • Maximalbeträge beachten. Aktuell beträgt dieser für Angestellte 6'826 Schweizer Franken und für Selbstständige 34'128 Schweizer Franken. Mehr dazu in unserem letzten Beitrag zum Entscheid des Bundes.

  • Mehrere 3a-Lösungen einplanen, damit das Kapital gestaffelt über mehrere Jahre bezogen werden kann um somit Steuern bei der Kapitalauszahlung zu sparen.

  • Aktien im Fokus halten, denn diese ermöglichen eine höhere Rendite. Trotz dem Risiko von Kursverlusten, ist dieses bei einer Anlagerdauer von mindestens 10 Jahre sehr niedrig.

Das Team der Carlino Trust hilft Ihnen gerne bei der Wahl und Eröffnung eines Vorsorgefonds. Kontaktieren Sie uns, um eine Lösung zu finden, bei der Sie sich wohl fühlen.